Grußwort vom Vorsitzenden

 

Am 22.5.2019 hat mich die LAG Altbayerisches Donaumoos zu ihrem neuen 1. Vorsitzenden gewählt. Gerne führe ich die Arbeit meines Vorgängers Roland Weigert fort. Die Entwicklung des ländlichen Raumes zwischen Donau und Paar zu stärken, ist seit vielen Jahren die Zielsetzung unserer lokalen Aktionsgruppe.  mehr

Altbayerisches Donaumoos
Altbayerisches Donaumoos

Projektideen für die Region gesucht

Rund 1,67 Mio LEADER-Fördermittel hat die LAG Altbayerisches Donaumoos in der laufenden Förderperiode bereits in Projekten zur Entwicklung des ländlichen Raumes gebunden. Zur Beantragung neuer Projekte in der laufenden Periode stehen weitere 358.000 € aus Mitteln der EU und dem Freistaat Bayern zur Verfügung.

Dafür werden Projektideen gesucht, die den Vorgaben der Lokalen Entwicklungsstrategie der LAG entsprechen und die im Rahmen des Bewilligungszeitraumes umgesetzt werden können. Wichtig dabei ist, dass die Antragsstellung rechtzeitig vor Jahresende 2020 erfolgt. Im Vorfeld muss das Projekt vom Lenkungsausschuss der LAG geprüft und die Beantragung befürwortet werden.

Antragsteller können neben Kommunen, auch Privatpersonen, Vereine, Unternehmen oder sonstige Organisationen sein. Je nach Projektinhalt und Wirkungsbereich kann die Förderung 30-60% der förderfähigen Nettokosten betragen. Die ist eine nicht unerhebliche und in vielen Fällen auch entscheidende Finanzierungskomponente, denn die Praxis zeigt, dass viel Projekte, ohne diese Unterstützung nicht hätten realisiert werden können.

In der laufenden Periode werden so z.B. 10 lokale Erlebnisplätze umgesetzt. Bereits installiert sind z.B. der Bewegungsparcours in Karlhuld, ein Minifußballfeld in Neuburg, sowie generationenübergreifende Spielplätze in Rohrenfels und Ehekirchen. Mit LEADER-Mitteln werden beispielsweise auch die Aufwertung des Naturweihers in Burgheim gefördert, die Schatzkammer in der Hofkirche in Neuburg, bzw. Projekte, die den demografischen Wandel unterstützen sollen, wie z.B. „Jung und Alt“ in Königsmoos, eine Kreativwerkstatt in Oberhausen oder eine App für spirituelle Orte in den Region.

Der Phantasie sind dabei wenig Grenzen gesetzt, wenn von der Umsetzung des Projektes die Menschen in der Region profitieren. Die Projekte können kulturelle Ziele verfolgen, den Freizeitwert erhöhen, das Zusammenleben in der Gesellschaft fördern, die Wertschöpfung mit steigern helfen oder auch dem Natur- und Umweltschutz dienen, sei es durch konkrete Maßnahmen oder Entwicklungskonzepte. Ein Beispiel hierfür ist das Blühflächenprojekt, bei dem kommunale Bauhöfe geschult werden, passende Flächen auszuwählen und nachhaltig in standortangepasste Blühflächen umzuwandeln.

Interessierte Projektträger dürfen sich gerne mit der Geschäftsstelle der LAG Altbayerisches Donaumoos in Verbindung setzen, um die Anforderungen für eine Förderung zu klären und die weitere Vorgehensweise zu besprechen. Bei der Anbahnung, Beantragung und Abrechnung steht die Geschäftsstelle um Geschäftsführer Klaus Rössler und Assistentin Martina Soldner gerne beratend zur Verfügung.

Mehr zur LAG Altbayerisches Donaumoos, den bisherigen Projekten und zur LEADER-Förderung erfahren Sie hier: www.altbayerisches-donaumoos.de. Die Kontaktaufnahme mit der Geschäftsstelle in Straß ist wie folgt möglich: info@altbayerisches-donaumoos.debzw. 08432/94 88 25.