Grußwort vom Landrat

Wer arbeitet, will auch leben. Und leben und leben lassen, das ist inmitten der malerischen Landschaft zwischen Donau und Paar das Motto, welches den Einwohnern leicht fällt und von Besuchern wahr genommen wird. mehr

Wetter in der Region

Altbayerisches Donaumoos
Altbayerisches Donaumoos
Vier Gärten
Vier Gärten

Positive Zwischenbilanz

Eine positive Zwischenbilanz konnte Klaus Rössler, der Geschäftsführer der LAG Altbayerisches Donaumoos bei der Halbjahresbesprechung seinen Vorständen präsentieren. Der bis Ende Oktober 2017 zu erfüllende Meilenstein von 500.000 €  Fördermittel für Einzelprojekte ist bereits mehr als ein Jahr im Voraus deutlich erreicht. Bislang wurden rund 740.000 Euro durch Beschluss des Lenkungsausschuss reserviert. Die Förderanträge laufen und warten aktuell auf die Genehmigung durch das AELF (Amt für Ernährung,  Landwirtschaft und Forsten). Damit sind bereits rund zwei Drittel der für Einzelprojekte vorgesehenen Mittel in Höhe von 1,1 Mio Euro verplant.

 

Mit diesen Projekten soll die Entwicklung des LAG-Gebietes vorangetrieben werden. Dieses umfasst den gesamten Landkreis Neuburg-Schrobenhausen sowie den Markt Hohenwart aus dem Landkreis Pfaffenhofen. Die Entwicklungsziele wurden im Jahr 2014 im Rahmen von Workshops und Arbeitskreisen erarbeitet und zu einer lokalen Entwicklungsstrategie (LES) zusammengefasst, die Entscheidungsgrundlage für die Auswahl von Projektideen ist. Insgesamt stehen der LAG in der laufenden Förderperiode 2014 – 2020 1,1 Mio Euro für Einzelprojekte und 400.000 Euro für Kooperationsprojekte zur Verfügung.

 

Ein Schwerpunkt, der in sogenannten Bottom-up-Prozessen, d.h. mit intensiver Bürgerbeteiligung, bisher entwickelten Projekten war die Ausstattung des LAG-Gebietes mit Erlebnisplätzen, die einen Treffpunkt für Jung und Alt darstellen und in unterschiedlichster Ausführung durch bewegungsfördernde Elemente Kommunikation und Gesundheit fördern. Hier wurden bereits fünf Plätze genehmigt, die wie ein Netz im LAG-Gebiet verteilt sind und sowohl den Bewohnern vor Ort, als auch durch eine gute Anbindung an Rad- und Wanderwege allen Bürgern des Gebietes zugänglich sein sollen. Die Bandbreite geht hier von komplexen Generationsspielplätzen, über ein Kleinfussballfeld für Jugendliche im innerstädtischen Bereich über Wasserspielplätze entlang eines Baches. Ein weiteres Thema ist die Bewältigung des demografischen Wandels. Hier wird z.B. ein Projekt „Jung und Alt“ gefördert, dass das Zusammenleben der Generation fördern soll.

Auch kulturelle Projekte, wie zum Beispiel die Schatzkammer in der Hofkirche

Neuburg werden umgesetzt.  Weitere Projekte sind in der Vorbereitung auf den

Lenkungsausschuss bzw. in der Planungs- und Konzeptionsphase.

 

 

 

Mit dem zweiten Topf, des insgesamt 1,5 Mio Euro umfassenden Fördervolumens, sollen Kooperationsprojekte gefördert werden, also Projekte, bei denen Projektträger aus zwei oder mehr LAG-Gebieten zusammenarbeiten. Damit soll die LAG-übergreifende Vernetzung innerhalb der Region weiter vorangetrieben werden. Für die hier vorgesehenen 400.000 gilt bis Ende Oktober 2017 ein Meilenstein von 150.000 Euro. Davon sind mit einem Projekt zur Förderung des Ökoflächen-Managements in den LAG-Gebieten Altbayerisches Donaumoos und Pfaffenhofen bereits rund 80.000 Euro verplant. Es sind jedoch bereits eine Reihe von Projektideen in Bearbeitung, so dass auch dieser Meilenstein erreicht werden kann.

 

Somit stehen aktuell noch rund 350.000 Euro für Einzelprojekte und 320.000 Euro für Kooperationsprojekte zur Verfügung, für die noch gute Ideen gesucht werden um das LAG-Gebiet in seiner Entwicklung zu stärken. Wichtig ist, dass damit die in der LES (Lokale Entwicklungsstrategie) definierten Ziele unterstützt werden. Projektträger können u.a. Kommunen, Vereine, aber auch gewerbliche Projektträger sein. Die Fördersätze betragen je nach Projekt 30, 50 oder 60 % der Gesamtkosten und sind somit eine wichtige Starthilfe für Projekte, die ohne eine Leaderförderung in der Regel nicht umgesetzt werden könnten. Es wird erwartet, dass mit den 1,5 Mio Fördergeldern eine Wertschöpfung von über 3 Mio Euro erzielt wird. Diese verbleibt durch den regionalen Ansatz in der Region und unterstützt die in der LES definierte Entwicklung des LAG-Gebietes nachhaltig. Das Spektrum der Projekte umfasst u.a. Bildung und Wirtschaft, Natur- und Umweltschutz, Kultur- und Freizeitgestaltung sowie Maßnahmen zur Bewältigung des demografischen Wandels.

 

Für die verbleibenden rund 670.000 Euro werden nun innovative Projektideen gesucht, die vom Lenkungsausschuss in einem transparenten Verfahren auf ihren Nutzen für das LAG-Gebiet hin geprüft und mit einer vorgegebenen Checkliste einheitlich bewertet werden. Für die Projektideen, die dabei als förderfähig eingestuft werden, können dann solange Fördermittel beantragen werden, solange im Budget der LAG noch entsprechende Mittel zur Verfügung stehen. Werden diese knapp, entscheidet eine Rankingliste, die sich aus der vergebenen Punktezahl ergibt.

 

In den vergangenen LEADER-Förderperioden konnte die LAG Altbayerisches Donaumoos i.d.R. deutlich mehr Förderung abschöpfen, als ursprünglich geplant war. Die war möglich, weil andere LAGen ihre Mittel nicht voll ausgeschöpft hatten. Ob  nach der Ausschöpfung des geplanten Budgets für die laufende Förderperiode neue Mittel freigegeben werden, ist zum aktuellen Zeitpunkt noch offen. Umso wichtiger ist es daher gute Projektideen zügig voranzutreiben. Das Interesse an weiteren Projekten ist groß und die Geschäftsstelle steht mit einer Reihe von potentiellen Projektträgern in Verbindung, um Projektideen auf Realisierbarkeit und Förderfähigkeit hin zu prüfen und für die Beantragung in der nächsten Lenkungsausschusssitzung vorzubereiten.

 

Die LAG ruft daher interessierte Projektträger auf, sich baldmöglichst mit der Geschäftsstelle in Verbindung zusetzen, um ausreichend Zeit für die Ausarbeitung der Projektbeschreibung zu haben.

Der Geschäftsführer Klaus Rössler und seine Assistentin Gesine Stutz sind zu erreichen unter 08432/94 88 24 oder per Email unter info@altbayerisches-donaumoos.de . Informationen zur LAG und der LEADER-Förderung sind auf der website der LAG unter www.altbayerisches-donaumoos.de abrufbar.