Karte / Biogene Reststoffe - eee e.V.

Biogene Reststoffe - eee e.V.

-      Mit der angestrebten Studie soll eine Zahlenbasis für die in den Landkreisen Neuburg-Schrobenhausen und Pfaffenhofen anfallenden Stoffströme und deren energetische und/oder stoffliche Verwertung geschaffen werden.

  • Zu untersuchen sind alle biogenen Reststoffe bezüglich Fraktion, Menge, Qualität sowie ihres zeitlichen und örtlichen Anfalls über mindestens ein Jahr / eine Vegetationsperiode.
  • Zu befragen bzw. in die Studie miteinzubinden sind die öffentlichen Verwaltungen, private Haushalte (Selbstkompostierung), Gewerbe, Industrie und Landwirtschaft.

 

-      Aus diesen Daten können anschließend bilanzielle und ökonomische Maßnahmen, sowie optimierte Verwertungsverfahren, wie z.B. die Errichtung von Anlagen zur Vergärung (Biogas), Hydrothermalen Carbonisierung, Pyrolyse oder Holzvergasung abgeleitet werden.

 

-      Das Projekt soll als Kooperationsprojekt mit der LAG Altbayerisches Donaumoos e.V. und der LAG Pfaffenhofen a. d. Ilm durchgeführt werden.

 

-      Der Umsetzungszeitraum für die angestrebte Studie beträgt ca. 12 bis 18 Monate

 

-      Projektbeteiligte sind:

  • Energie effizient einsetzen e. V. (eee)
  • Energie- und Solarverein Pfaffenhofen e.V.
  • Bürger-Energie-Genossenschaft ND-SOB-AIC-EI e.G.
  • Bürgerenergiegenossenschaft im Landkreis Pfaffenhofen a. d. Ilm e.G.
  • Abfallwirtschaftsbetrieb (AWP) des Landkreises Pfaffenhofen a. d. Ilm
  • Landkreisbetriebe Neuburg-Schrobenhausen
  • Private Unternehmer, Gewerbe
  • Bund Naturschutz und andere Ortsgruppen

 

-      Zur Erstellung der Studie kann auf bereits erfolgte Vorleistungen (Machbarkeitsstudie zur energetischen Verwertung der im Landkreis Pfaffenhofen a. d. Ilm anfallenden Grüngut- und Bioabfälle (f10, 2012); Biomassestudie Landkreis Neuburg-Schrobenhausen (f10, 2007); Machbarkeitsstudie zur Aufbereitung von Bioabfällen eines privaten Entsorgungsbetriebs) sowie auf bereits vorliegende Daten des Abfallwirtschaftsbetriebs Landkreis Pfaffenhofen (AWP) und des Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) zurückgegriffen werden.

Biogene Reststoffe - eee e.V.
Asamstraße 18
86529 Schrobenhausen