Neuburg an der Donau

LEADER / Mitgliedsgemeinden / Neuburg an der Donau / Orte / Wandern um Finkenstein und Bergen

Grußwort vom Vorsitzenden

Wer arbeitet, will auch leben. Und leben und leben lassen, das ist inmitten der malerischen Landschaft zwischen Donau und Paar das Motto, welches den Einwohnern leicht fällt und von Besuchern wahr genommen wird. mehr

Altbayerisches Donaumoos
Altbayerisches Donaumoos

Wandern um Finkenstein und Bergen

Als eines der ältesten Naturschutzgebiete Bayerns liegt der Finkenstein malerisch über der Donau kurz vor Neuburg. Vor einigen zehntausend Jahren nahm die Donau einen neuen Lauf und schaffte hier den ersten Durchbruch durch den Jura. (Der zweite größere Durchbruch entstand dann bei Kloster Weltenburg).
Der Rifffelsen des Finkenstein mit seinen offenen Felspartien ist einmalig. Er bietet 4 km westlich von Neuburg direkt an der Donau gelegen, zwischen der Staustufe Bittenbrunn und Riedensheim; eine weite Sicht ins Donautal. Weitere Attraktionspunkte auf diesem Rundweg sind ein Weinberg, ein Wassertretbecken und die Überreste der Grundmauern einer römischen Villa.
Auf diesem Rundweg kann man daher nicht nur Erdgeschichtliches erfahren sondern auch, dass bereits die Römer hier an der Donau siedelten und Wein anbauten. In der Nähe an der Wegzweigung bei einem Wassertretbecken findet man Überreste der Grundmauern einer römischen Villa. An diesen Punkten kann zum einen auf die römische Besiedelungsgeschichte im Neuburger Raum Bezug genommen werden, aber auch zur Geschichte des Neuburger Kneippvereins, der Anfang des 20. Jahrhunderts aus Neuburg einen Kneippkurort machen wollte.

86633 Neuburg