Projekte / Abgeschlossen

Grußwort vom Vorsitzenden

 

Am 22.5.2019 hat mich die LAG Altbayerisches Donaumoos zu ihrem neuen 1. Vorsitzenden gewählt. Gerne führe ich die Arbeit meines Vorgängers Roland Weigert fort. Die Entwicklung des ländlichen Raumes zwischen Donau und Paar zu stärken, ist seit vielen Jahren die Zielsetzung unserer lokalen Aktionsgruppe.  mehr

Altbayerisches Donaumoos
Altbayerisches Donaumoos

Innovationszentrum Oberhausen

„Impulse geben für die Zukunft der Region Altbayerisches Donaumoos“ war die Triebfeder für zahlreiche innovative Projekte, für die Leader die Initialzündung und „Steigbügelhalter“ war und ist.
Seit 2003 setzen die Bürgerinnen und Bürger in Zusammenarbeit mit den Kommunen  Projekte in touristischen, sozialen und technologischen Bereichen um. Darunter auch Projekte, die mittlerweile überregionales Ansehen und Bedeutung erzielt haben.
Ganztagsintensivklasse, Familienhof, Reittherapiehof und e-e-e – Energiesparkampagne um nur wenige zu nennen. Aber auch die mit Weitblick errichtete Wohnanlage „Jung und Alt“ in Oberhausen, sowie der Energienutzungsplan und das gemeindeeigene Glasfasernetz für einen schnelle Datenautobahn in derselben Gemeinde sind Zeugen zukunftsorientierten Handelns in der Region.
Demografischer Wandel im Einklang mit wirtschaftlicher Weiterentwicklung und eine damit einhergehende Stärkung unseres ländlichen Raums ist machbar, wenn Kommunen ihren Auftrag dabei stets im Auge behalten: durch die Weiterentwicklung technologischer Potenziale in der Region Arbeitsplätze zu schaffen und zu sichern.
Mit der Errichtung des Innovationszentrums „Europahaus“ will die Gemeinde Oberhausen
Richtung weisen.
In die Zukunft führen eine Vielzahl von Pfaden mit einem großen Spektrum an Möglichkeiten in baulichen, baubiologischen, energetischen, technologischen, elektronischen Bereichen.
Das Zentrum soll den Kommunen, der Wirtschaft, aber auch dem Bürger Orientierungshilfe für den „richtigen“ Weg geben.
 
Das Aufgabenspektrum ist vielseitig. Es reicht von der Technologiebeobachtung und -ausstellung über die Konzeption von technologiepolitischen Maßnahmen bis zum Aufbau und Betreuen eines Innovationsnetzwerks von Akteuren aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung.
Es wird eine ressortübergreifende Einrichtung geschaffen, in der gedacht, diskutiert, und geplant und schließlich umgesetzt wird.
Im Ausstellungsraum des Gebäudes soll es möglich sein Schauobjekte, Muster, Modellprojekte zu präsentieren. Auch werden wechselnde Ausstellungen die lebendigen Beziehungen zu den Partner-gemeinden und Regionen dokumentieren.
Ein Konferenzraum und ein Beraterzimmer geben die Möglichkeit zur angepassten Information. Das nach wie vor aktive Leader-Projekt „e-e-e“ wird seine Informationsveranstaltungen und Beratungstermine im Europahaus abhalten.

AD_Logo_mit Abstand
Innovationszentrum Oberhausen
Hauptstraße 4
86697 Oberhausen